Gaby Wentland
  • 1 of 2

  • 2 of 2

MISSION FREEDOM · Neuigkeiten

Stellungnahme der „Evangelischen Allianz Hamburg“

MISSION FREEDOM und Gaby Wentland haben in den letzten Wochen vermehrt öffentliche Aufmerksamkeit erfahren.

Gaby Wentland ist mir seit vielen Jahren persönlich bekannt. Sie engagiert sich als Christin seit langem innerhalb ihrer Kirchengemeinde und in sozialen und humanitären Initiativen darüber hinaus. Dabei ist sie, wie auch ihre Kirchengemeinde ebenfalls, seit vielen Jahren übergemeindlich aktiv, ökumenisch verbunden und Teil der „Evangelischen Allianz Hamburg“ und des Netzwerkes „Gemeinsam für Hamburg“.

Mit der Gründung der Hilfsorganisation MISSION FREEDOM vor drei Jahren hat Frau Wentland ein Anliegen aufgegriffen, dass vielen Bürgern Hamburgs – Christen wie Nichtchristen – unter den Nägeln brennt: dem Menschenhandel und der sexuellen Ausbeutung von Frauen und Mädchen in Hamburg entgegen zu treten. Seit Gründung des Vereins konnten beachtliche Ergebnisse erzielt werden, sowohl in der praktischen Hilfe für betroffene Frauen und Mädchen, als auch in der Prävention und öffentlichen Bewusstmachung über dieses Unrecht. Unter anderem gab es einen Thementag beim Deutschen Evangelischen Kirchentag im Mai 2013, auf dem auch eine Resolution zu dieser Problematik verabschiedet und später vom Kirchentag angenommen wurde.

Die Arbeit mit sexuell ausgebeuteten Frauen ist durch christliche Nächstenliebe motiviert. Den Frauen steht es aber selbstverständlich frei, ihre eigenen weltanschaulichen oder religiösen Überzeugungen zu pflegen. Von einer „Zwangsmissionierung“ oder wie auch sonst gearteten Zwangsbehandlung kann keine Rede sein. Die „Evangelische Allianz Hamburg“ und das Netzwerk „Gemeinsam für Hamburg“ unterstützen die Arbeit von MISSION FREEDOM und solidarisieren sich mit den Zielen. Auch über Hamburg hinaus genießen Frau Wentland und MISSION FREEDOM Vertrauen und sind mit anderen Hilfsorganisationen vernetzt. So haben sich unter anderem Frank Heinrich, MdB, und Hartmut Steeb, Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz für diese Arbeit eingesetzt.

Matthias C. Wolff

Vorsitzender „Evangelische Allianz Hamburg“ und „Gemeinsam für Hamburg“
2. Januar 2014

4. September 2014